zurück

Bilanz Wintersaison

Trotz wenig Schnee und spätem Winterbeginn viele Einsätze

Gerade der sehr schlechte Schneedeckenaufbau seit dem Frühwinter und viel Wind über den gesamten Winter bescherten uns einige Lawineneinsätze, allein am Ostersamstag mehrere. Gesamt waren es über den Winter 5. Es kam aber glücklicherweise nie jemand zu Schaden.


Ansonsten war die ganze Saison wieder alles dabei. Angefangen bei Rettungen von Wanderwegen bis zu Suchaktionen in der Nacht mussten wir zu insgesamt 34 Einsätzen seit Dezember 15 ausrücken.


Hinzu kommen 38 Einsätze bei unseren Samstagsdiensten die wir im Skigebiet Kanzelwand/Fellhorn durchführen.


Stärkster Tag war der 8.3.2016 mit 8 Einsätzen. Weiter kommt noch der Neubau unseres Stützpunktes dazu der am 4.4.2016 begonnen hat. Wir freuen uns nun auf die ruhigere Zwischensaison um im Sommer wieder gerüstet zu sein.