zurück

Einsatzreiches Wochenende für die Bergrettung Riezlern

Ein Einsatzreiches Wochenende liegt hinter der Bergrettung Riezlern.

Los ging es am Freitag gegen 15:00 Uhr. Es musste ein älterer Herr mit Erschöpfung von der Alpe Melköde zum Arzt gebracht werden.


Am Samstag ereilten uns gleich 2 Notrufe. Der erste um 10:25 Uhr eine Frau hatte sich an der Schwarzwasserhütte eine Sprungelenksverletzung zugezogen. Da dichter Nebel herrschte starteten wir sowohl einen bodengebundenen Einsatz als auch einen Flugrettungseinsatz. In einem kurzen Wetterfenster konnte die Patientin schließlich vom Hubschrauber C8 an der Schwarzwasserhütte aufgenommen und ins KH Immenstadt geflogen werden. Um 15:30 Uhr erreichte uns der zweite Einsatz des Tages ein 10 Jähriger Bub hatte sich an der Alpe Melköde den Knöchel gebrochen. Er wurde ebenfalls erstversorgt und zum diensthabenden Arzt transportiert.


Am Sonntag um 13:20 Uhr wurden wir wieder von der Rettungs - und Feuerwehrleitstelle alarmiert. Ein älterer Herr hatte sich beim Aufstieg von der Breitachklamm zum Grenzgasthof Walserschanze verschätzt und konnte nicht mehr weiter. Er wurde von uns per Sommertrage geborgen und ebenfalls zum diensthabenden Arzt gebracht.