zurück

Im Hochgebirge nach wie vor geschlossene Schneedecke

Die Bergrettung weißt darauf hin das im Hochgebirge nach wie vor winterliche Verhältnisse vorzufinden sind.

Immer wieder müssen Wanderer gerade in den Übergangsmonaten gerettet werden weil sie die Schneelage im Hochgebirge unterschätzen.


So geschehen am Wochenende bei unseren Kollegen in Oberstdorf und Mittelberg:


Einsatz in Oberstdorf


Einsatz in Mittelberg


Die Bergrettung empfiehlt die Tour genau zu planen und sich vorab über die Verhältnisse im Hochgebirge zu informieren. Der Frühling in den Tallagen verführt oft zu verfrühten Touren im Hochgebirge. Hier sind bis in den Sommer hinein noch große Schneefelder und teilweise auch Lawinengefahr vorzufinden. Aktuell ist oberhalb von 1600m mit einer geschlossenen Schneedecke zu rechnen.